MKH Mutter-Kind-Kur und Kinder Rehahilfe

Mutterkindkur Klinik Beratung und Antragshilfe bundesweit


 

Wir freuen uns das sie uns gefunden haben. Seit 19 Jahren sind wir eine gute und fachlich intensiv geschulte neutrale Hilfestelle.

Der Unterschied macht sich bemerkbar. Bundesweit sind wir die einzige Hilfestelle die im Rahmen des § 6 RDG Widersprüche für sie offiziell schreiben kann, falls ihre Kur durch die Krankenkasse abgelehnt wird. Dadurch sind wir an ihrer Seite bis sie mit Erfolg in ihre Wunschklinik gelangen.

Wir haben auf Wunsch auch einen Fachanwalt für Sozialrecht an unserer Seite, der ebenfalls den Widerspruch vertreten kann.


Das Wunsch und Wahlrecht ihrer Wunschklinik liegt bei Ihnen nach

§ 8 SGB IX Wunsch- und Wahlrecht der Leistungsberechtigten

(1) bei der Entscheidung über die Leistungen und bei der Ausführung der Leistungen zur Teilhabe wird berechtigten Wünschen der Leistungsberechtigten entsprochen. Dabei wird auch auf die persönliche Lebenssituation, das Alter, das Geschlecht, die Familie sowie die religiösen und weltanschaulichen Bedürfnisse der Leistungsberechtigten Rücksicht genommen; im Übrigen gilt § 33 des Ersten Buches. Den besonderen Bedürfnissen von Müttern und Vätern mit Behinderungen bei der Erfüllung ihres Erziehungsauftrages sowie den besonderen Bedürfnissen von Kindern mit Behinderungen wird Rechnung getragen.

Sollte eine Krankenkasse behaupten sie müssen in ihr Kooperationshaus ist das leider falsch, die freie Wahl der Klinik steht ihnen zu.


Aktuell können wir in 2 Kliniken bereits 2022 vorreservieren.

Eine Ostseeklinik direkt am Wasser und eine kleine Nordseeklinik mit einer sehr guten Qualität und Ausstattung belegt ebenfalls schon 2022

So funktioniert es:

Schreiben sie uns über das Kontaktformular eine E-Mail.

Nach Erhalt ihrer Kontaktdaten bekommen sie in einer ersten E-Mail die Antragsunterlagen.

Sie gehen zunächst zum Hausarzt und bei behandlungsbedürftigen Kindern, ebenfalls zum Kinderarzt

Die Antragsunterlagen geben sie uns zur Durchsicht per E-Mail zurück.

Wenn wir diese erhalten haben, schauen wir, ob die Unterlagen und Attest nach den Vorgaben des § 24 SGB V in der Vorsorge gut ausgefüllt worden und geben Ihnen darüber in einer zweiten Mail eine Information und mit einer weiteren PDF Datei als Anmeldebogen zu ihrer Wunschklinik.

Anhängig ist eine Linkliste von unseren 30 betreuten Kurkliniken.

Leider können wir nicht in allen 180 Kliniken helfen, die es gibt, jedoch denken wir haben wir die besten Kurkliniken zusammen getragen, denn wir haben die Kliniken alle als Patient auf Zeit für mindestens 5 Tage besucht und für gut befunden.

Sie suchen sie die Klinik aus, wo sie sich gut aufgehoben fühlen und senden uns dann den Anmeldebogen zum Kurplatz zurück.

Wir geben zur Platzreservierung ihre Unterlagen an ihre Wunschklinik und veranlassen eine Vorab Reservierung. Diese ist unverbindlich und kommt erst Zustande nach einer erfolgten Bewilligung der Kur.

Wenn die Platzreservierung getätigt wurde, erhalten sie wieder eine Mail und sie geben erst dann, wenn das alles steht ihren Antrag an ihre Krankenkasse ab.

Sobald sie einen Bescheid der Kasse haben, senden sie ihn uns zu, als Mail, damit es auch klappt mit der Reservierung und ihrer damit verbundenen Einladung zum Kurtermin.

Sollten sie eine Ablehnung erhalten, greift unsere Vollmacht, die bereits in den Antragsunterlagen beinhaltet war, dann schreiben wir für sie den Widerspruch, daher sollten sie die Ablehnung ebenfalls dringend zu uns senden, denn wir werden oft von den Krankenkassenmitarbeitern ignoriert, obwohl wir dort seit 19 Jahren bekannt sind, denn die Krankenkassen denken wirtschaftlich und die Pflicht ist lediglich die Versicherte zu informieren. Daher ist es so wichtig, dass sie immer im Kontakt mit uns bleiben.

Sollten sie ihren Kurtermin verschieben, oder stornieren, oder sogar eine Klinik wechseln wollen, dann müssen sie dies ebenfalls mit uns vorab besprechen.

Ganz wichtig ist, dass sie jeden E-Mail Kontakt uns ins CC setzen, damit wir immer informiert sind, was ihr Kurantrag macht. Wenn sie Fragen haben können sie jederzeit bei uns anrufen.

Wir sind neutral an ihrer Seite Versprochen


 

 

Unser Service

  • Neutrale Telefonberatung ✓
  • Flexible Gesprächszeiten auch in den Abendstunden
  • Kompetente Antragstellung ✓
  • Kurplatzreservierung in ihre Wunschklinik ✓
  • Widerspruchsbegründung im Fall einer Ablehnung ✓
  • Vertreutung eines Rechtsanwaltes möglich. ✓
  • Antragsunterlagen bequem per Mail ✓
  • Kontaktlose Hilfe bundesweit   ✓


Was kostet unsere Hilfe

Da wir keinen dauerhaften Kostenträger haben, bitten wir zur Deckung unserer Bürohaltungskosten, um eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25,00 €.
Unsere Telefonberatung ist kostenlos.
Nur wenn sie sich dazu entscheiden, dass wir Ihnen helfen sollen, kommt der Betrag zur Geltung,
denn es sichert unsere Arbeit und unsere Neutralität.
Träger (AWO, CARITAS und MGW) belegen ihre eigenen Klinken und tragen sich über die Einnahme der Kur, die sie von ihrer Krankenkasse bezahlt bekommen.

Sollten sie das auf finanziellen Gründen nicht tragen können, sprechen sie uns gerne an, denn wir helfen Ihnen auf jeden Fall, auch wenn sie sich es nicht leisten können, denn wir verstehen uns als Solidargemeinschaft. 




 

 

E-Mail